Ich verstehe das Bedürfnis, anderer Leute Label zu

Ich verstehe das Bedürfnis, anderer Leute Label zu definieren, gar nicht.
Egal, wie ich mich jetzt bezeichne, es ändert sich weder etwas für Umstehende noch für Menschen mit denselben Labels.
Bin ich bi, pan, gay, unentschlossen, gleichgültig, einfach nur müde…?